Dialoger für die Arbeit mit Färberpflanzen ausgebildet

Seit einiger Zeit gibt es an zwei Schwelmer Grundschulen das Projekt Färbergarten. Dazu werden Dialoger benötigt, die entsprechend anleiten können. Als Grundlage der Arbeit dient ein Färbergarten mit Pflanzen, aus denen dann Naturfarben in Eigenarbeit hergestellt und danach unterschiedlich weiterverarbeitet werden können.

Um das Wissen für die Arbeit mit den Färbergärten in den diversen Projekten an verschiedenen Einsatzorten weitergeben zu können, werden Dialoger bei Sevengarden ausgebildt. Diese geben ihr Wissen unabhängig von Alter, Bildungsstand oder Herkunft an andere weiter.

Drei Dialoguer, Juni 2016

Drei der Schwelmer Dialoger – und das über Generationsgrenzen hinaus!

Malik Callar (Foto Mitte) wurde erster Dialoger an der Grundschule Ländchenweg. Er hat gelernt, aus Pflanzen Farbe zu machen. Diese Kenntnissen kann er anderen vermitteln, sie für den Zusammenhang sensibilisieren und neue Dialoger ausbilden.

Auf der Basis alter, wiederbelebter Techniken wird dauerhaft Erziehung und Bildung, Naturschutz, Entwicklungshilfe und internationale Gesinnung gefördert. Durch die Pflege und Wertschätzung regionaler Kulturen, durch die Beschäftigung mit diesen Handwerkstechniken und deren Zugänglichmachen über nationale Grenzen hinweg soll ein Austausch der Kenntnisse und die Weiterbildung jedes Einzelnen ermöglicht werden.

(siehe dazu sevengardens.org)