Leselust statt Lesefrust

Zu den Zielen der BürgerStiftung Lebendiges Schwelm gehört es, die Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen in Schwelm vielfältig und umfassend zu verbessern.

Unterzeichnung des Leselust-Partnerschaftsvertrages mit der Grundschule Engelbertstraße.

Unterzeichnung des Leselust-Partnerschaftsvertrages mit der Grundschule Engelbertstraße am 22.01.2014

Die BürgerStiftung unterstützt seit 2009 mit ihrem Projekt „Leselust statt Lesefrust“ den schulischen und außerschulischen Lernprozess von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit Zuwanderungsgeschichte und aus bildungsfernen Schichten im Primarbereich und in den Klassen 5 – 7 der Sekundarstufe I, sowie im Vorschulbereich.

Ehrenamtliche und „geschulte“ Leselernpatinnen und -paten unterstützen den Lernprozess durch eine 1:1 Betreuung für 20 (am Vormittag) bis 60 Minuten (am Nachmittag), mindestens einmal pro Woche. Die Sprach- und Leseförderung ist verzahnt mit Hinweisen und Informationen hinsichtlich des individuellen Förderbedarfs durch die Lehrkräfte an den Schulen.

Ziele sind:
– Erhöhung der Sprachkompetenz
– Erhöhung der Chancen auf kulturelle Teilhabe
– Sicherung der Schullaufbahn und des Bildungsabschlusses
– Chancen auf den Besuch einer weiterführenden Schulform erhöhen

Gegenwärtig sind Lesepatinnen und -paten in den Grundschulen Engelbertstraße, Nordstadt und Ländchenweg sowie in der Kindertagesstätte Oelkinghauser Straße aktiv. Ziel ist es, alle Grundschulen und Kindertagesstätten zu unterstützen.

 

Bisherige Meldungen zu Leselust statt Lesefrust